McDermott berät MainFirst Bank AG bei Kapitalerhöhung der SNP

Überblick


Frankfurt a.M., 16. Juli 2020 – McDermott Will & Emery berät die MainFirst Bank AG als Sole Bookrunner bei einer Kapitalerhöhung der SNP Schneider-Neureither & Partner SE mit einem Bruttoemissionserlös von ca. 28 Millionen Euro.

Im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung wurden insgesamt 610.000 neue Aktien zu einem Preis von 46,00 Euro je Aktie bei institutionellen Investoren mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) platziert. Die neuen Aktien sind für das Geschäftsjahr 2020 voll dividendenberechtigt und tragen dieselben Rechte wie die bestehenden Aktien.

Der Erlös der Kapitalmaßnahme dient der Stärkung des Eigenkapitals der SNP und verleiht dem Unternehmen finanzielle Flexibilität für das weitere Wachstum.

Die SNP-Gruppe, gegründet 1994 mit Stammsitz in Heidelberg, ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Konzernumsatz von rund 145 Mio. Euro.


Berater Main First Bank AG
:
McDermott Will & Emery, Frankfurt a.M.: Simon M. Weiß (Federführung), Dr. Philipp Grenzebach (Düsseldorf), Joseph W. Marx; Associate: Marion von Grönheim

About McDermott


McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.100 Rechtsanwälten sind wir an 20 Standorten weltweit vertreten: Atlanta, Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Houston, Köln, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, San Francisco, Silicon Valley, Washington, D.C. und Wilmington. Die deutsche Praxis wird von der McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP geführt. www.mwe.com

Media Contacts