Overview


Dr. Gudrun Germakowski berät in sämtlichen Bereichen des deutschen Arbeitsrechts. Die Begleitung von Betriebsänderungen gehört hierzu ebenso wie die Beratung beim Fremdpersonaleinsatz und das Gebiet der Vertragsgestaltung. Einen Schwerpunkt der Tätigkeit bildet das kollektive Arbeitsrecht, insbesondere der Umgang mit Betriebsräten beispielsweise bei der Beratung im Zusammenhang mit tariflichen Vergütungsstrukturen.

Nach Abschluss ihres Studiums an der Universität Bochum leistete Dr. Germakowski das Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm ab. Sie wurde 2004 mit einer Dissertation zum Wiedereinstellungsanspruch promoviert. Zwischen 2001 und 2004 war sie zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft, danach als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht der Ruhr-Universität Bochum bei Professor Dr. Rolf Wank angestellt. Sie war in dieser Funktion als Dozentin von Lehrveranstaltungen tätig, leitete Seminare zu diversen arbeitsrechtlichen Fragen und wirkte an zahlreichen Veröffentlichungen mit.

Show More

Repräsentative Mandate


  • Entwurf, Verhandlung und Abschluss eines Tarifvertrags mit der IG Metall, um eine Tariferhöhung für Arbeitnehmer zu verhindern, die eine auf zwei Jahre befristete Erhöhung der Arbeitszeit ohne Lohnausgleich ablehnten
  • Abschluss eines abweichenden Tarifvertrags (Tarifvertrag bei Umstrukturierung) mit der IG Metall über Arbeitnehmerbeiträge als Gegenleistung für Investitionen seitens des Arbeitgebers

Qualifikation


Ausbildung
Fachanwältin für Arbeitsrecht , 2011
Oberlandesgericht Düsseldorf, Zweites Staatsexamen, 2005
Universität Bochum, Dr. jur., 2004
Universität Bochum, Erstes Staatsexamen, 2001

Zulassungen
Deutschland

Show More