Overview


Christian Krohs berät Mandanten zu allen Fragen des Kartellrechts, einschließlich gerichtlichen Bußgeldverfahren und Schadensersatzstreitigkeiten, sowie zum Compliance-Management.

Herr Krohs hat umfassende Erfahrung im EU- und deutschen Wettbewerbs- und Kartellrecht, insbesondere in behördlichen Ermittlungsverfahren, Kartellschadensersatzstreitigkeiten, Verfahren betreffend den Missbrauch marktbeherrschender Stellungen sowie nationalen, EU- und internationalen Fusionskontrollverfahren. Zudem hat er zahlreiche Mandanten zur kartellrechtlichen und Antikorruptions-Compliance sowie zu unternehmensinternen Untersuchungen beraten.

Show More

Repräsentative Mandate


  • Beratung in langjährigen, multinationalen Kartell- und Untersuchungsverfahren, u.a. betreffend Elektroprodukte, Grundstoffe, Erdgas, Bergbau-Spezialarbeiten, Nahrungsmittel und Verbrauchsgüter
  • Beratung zu großen, internationalen Kooperationsprojekten zwischen Wettbewerbern, darunter Organisation und Management aufwändiger ökonomischer Analysen zu Effizienz- und Synergievorteilen
  • Beratung in Fusionskontrollverfahren in Zusammenhang mit zahlreichen bedeutenden Zusammenschlüssen, darunter Coop/REWE/CORE, Aryzta/Klemme, RWE/Essent und Siemens/Dade Behring
  • Beratung bei einer Reihe von bahnbrechenden Fällen auf dem Energiesektor, einschließlich lange währender Marktmissbrauchsverfahren bei der Europäischen Kommission und der Verteidigung bei „Siegelbruch“-Untersuchen der Europäischen Kommission

Show More

Qualifikation


Ausbildung
Oberlandesgericht Köln, Zweites Staatsexamen, 2003
University of Aberdeen, LLM, International and European Law, 2001
Universität Köln, Erstes Staatsexamen, 2000

Zulassungen
Deutschland

Show More