Schadenersatz in Millionenhöhe: Urteil zur Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

| |

Überblick


Kürzlich erging ein Urteil in dem die Mitglieder des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft zu Schadenersatz in Millionenhöhe verurteilt wurden. Damit dürfte sich die immer wieder aufkommenden Debatte um eine Professionalisierung der Aufsichtsräte noch einmal verschärfen. Ein Beitrag von Renate Prinz und Katharina Gerdes (Kanzlei BRL).