McDermott berät das Management von Ascensia Diabetes Care bei der Implementierung eines Managementbeteiligungsprogramms

Overview


München (November 21, 2016) – McDermott Will & Emery hat das internationale Management der ersten und zweiten Ebene der Ascensia Diabetes Care bei der Implementierung eines Managementbeteiligungsprogramms beraten. Ascensia Diabetes Care betreibt das von Bayer im Juni 2015 für rund eine Milliarde Euro an die Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd. veräußerte Diabetes Care- Geschäft. Hinter dem Unternehmen steht neben dem japanischen Panasonic Konzern zu 80 Prozent der US-amerikanische Private-Equity-Investor Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR). Die internationale Aufstellung des Managements, die Art der angebotenen Beteiligungsinstrumente sowie der japan-rechtliche Kontext verliehen dem Mandat besondere Komplexität. Die Beratung erfolgte in Kooperation mit Anderson Mori Tomotsune (Tokyo).

Berater Management

McDermott Will & Emery (München): Dr. Nikolaus von Jacobs, Dr. Germar Enders (beide Federführung, beide Corporate, München), Christoph Coenen (Finance, Düsseldorf), Matthias Weingut (Corporate, München), Eric Orsic (Chicago)

Anderson Mori Tomotsune (Tokyo)

Berater KKR

Simpson Thacher & Bartlett

Nishimura & Asahi (Tokyo)