McDermott berät die Mehrheit der Gesellschafter der Medi-Globe Corporation beim Verkauf aller Anteile an Duke Street Konsortium

Überblick


Düsseldorf, 2. März 2016. – McDermott hat die Mehrheit der Gesellschafter der Medi-Globe Corporation beim Verkauf aller Anteile (im Wege einer Verschmelzung nach dem Recht des Staates Dalaware) an ein Konsortium unter der Führung des englischen Private Equity Fonds Duke Street beraten. Das Konsortium besteht unter anderem aus zwei Fonds der Deutschen Bank sowie den Gesellschaften Atnahs Capital, Brederode und Harwood Capital. Über das Volumen des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Medi-Globe Gruppe (Niederlassung in Deutschland in Achenmühle) entwickelt, produziert und liefert Einwegbestandteile für flexiblen Endoskopieeinsatz und Produkte für Urologie und Kardiologie und weiteres medizinisches Zubehör zum klinischen Gebrauch. Die Hauptmärkte sind Deutschland und Frankreich. Wichtige Märkte für die Weiterentwicklung sind der übrige europäische Markt, China, Japan und Brasilien. Die Holding der Medi-Globe Gruppe in Tempe, Arizona erzielte in 2015 ein konsolidiertes EBITDA von 16,5 Mio. Euro bei einem konsolidierten Umsatz von ca. 120 Mio. Euro.

Die amerikanische Medi-Globe Muttergesellschaft hat etwa 90 Minderheitsgesellschafter, die im Zuge des Vollzugs der Verschmelzung der Transaktion noch zustimmen sollen.

An der Transaktion waren auf der Verkäuferseite eine Vielzahl von Anwälten aus Deutschland, den USA, England und Frankreich maßgeblich beteiligt. Sie ist ein Beispiel für eine intensive länder- und büroübergreifende Kooperation der internationalen Kanzlei.

Berater Medi-Globe und Mehrheit der Gesellschafter:
McDermott Will & Emery: Christian von Sydow (Corporate Advisory, München) und Samuel Wales (Corporate Advisory, Washington, beide Federführung), Dr. Germar Enders (Corporate Advisory, München), Matthias Weingut (Corporate Advisory, München), Dr. Kian Tauser (Steuerrecht, München/Frankfurt), Jeffrey Ekeberg (U.S. & International Tax, Chicago), Mark Davis (Corporate Advisory, London) and Lionel Lesur (Corporate Advisory, Paris).

Berater Duke Street:
White & Case: Dr. Stefan Koch, Ingrid Knollmeyer (Frankfurt); DLA

– ENDE –

McDermott Will & Emery

McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.100 Rechtsanwälten sind wir an folgenden Standorten weltweit vertreten: Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt a. M. Houston, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, Rom, Seoul, Silicon Valley und Washington, D.C.. Es besteht eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices in Shanghai.