McDermott berät MIT beim Verkauf ihrer Beteiligung an TB&C an H2 Equity Partners

Überblick


München, 17. Januar 2017. – Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery hat die MIT Munich Industrial Technologies AG bei dem Verkauf ihrer Minderheitsbeteiligung an der TB&C Holding GmbH an die durch H2 Equity Partners, einen niederländischen Private Equity Fonds, finanzierte TB&C Investments BV beraten. Die TB&C Holding GmbH ist ein Automobilzulieferer mit Sitz in Herborn, der auf die Entwicklung und Vermarktung von Hybridteilen (Kombination von Metall und Kunststoff) spezialisiert ist. TB&C unterhält weitere Tochtergesellschaften in Mexico, Rumänien und China.

MIT Munich Industrial Technologies AG wurde von dem McDermott-Team um den Münchner Partner Christian von Sydow zusammen Dr. Nadine Hartung und Matthias Weingut beraten.

Berater MIT Munich Industrial Technologies AG:
McDermott Will & Emery (München): Christian von Sydow (Federführung), Dr. Nadine Hartung, Matthias Weingut (alle Gesellschaftsrecht/Private Equity)

McDermott Will & Emery
McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.100 Rechtsanwälten sind wir an folgenden Standorten weltweit vertreten: Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt a. M. Houston, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, Rom, Seoul, Silicon Valley und Washington, DC. Es besteht eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices in Shanghai. Die deutsche Praxis wird von der McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP geführt.