McDermott berät Gesellschafter der AirCert bei Verkauf an BSI Group

Overview


München, 13. November 2018 – McDermott Will & Emery hat die Gesellschafter der AirCert GmbH bei der Veräußerung von 100 Prozent ihrer Unternehmensanteile an die BSI Group Deutschland GmbH beraten. Über das Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die AirCert GmbH ist ein Zertifizierungsunternehmen für die Luft- und Raumfahrt mit Sitz in München. Das Unternehmen wird durch den Verkauf zu einer operativen Tochtergesellschaft von BSI und firmiert künftig unter dem Namen „AirCert – A BSI Assurance Company“.

Die BSI Group Deutschland GmbH ist die deutsche Tochtergesellschaft der BSI Group (British Standard Institution), einem Dienstleistungsunternehmen spezialisiert auf Standardentwicklung, Training, Auditierung und Zertifizierung. 1901 gegründet und damals die erste Normungsorganisation der Welt unterhält BSI heute Standorte in 30 Ländern und beschäftigt mehr als 4.500 Mitarbeiter. Mit dem Erwerb von AirCert baut BSI sein Leistungsspektrum im Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungssektor im DACH-Gebiet aus.

Berater AirCert GmbH:
McDermott Will & Emery, München: Christian von Sydow, Dr. Nadine Hartung und Dr. Germar Enders (alle Corporate/M&A)

Über McDermott
McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.000 Rechtsanwälten sind wir an folgenden Standorten weltweit vertreten: Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Houston, Köln, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, San Francisco, Seoul, Silicon Valley und Washington, D.C. Es besteht eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices in Shanghai. Die deutsche Praxis wird von der McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP geführt.
www.mwe.com