McDermott berät HyoSeong bei Übernahme von HKR Seuffer gemeinsam mit der KRAH Gruppe

Overview


McDermott Will & Emery berät die HyoSeong Electric Co., Ltd. beim Erwerb des Geschäftsbetriebs der insolventen HKR Seuffer Automotive GmbH & Co. KG. Der Erwerb erfolgt über ein deutsch-koreanisches Bieterkonsortium bestehend aus der KRAH Unternehmensholding GmbH & Co. KG und HyoSeong. HyoSeong beteiligt sich dabei zu 50 Prozent an dem chinesischen Joint Venture Shanghai Krah Seuffer Electronics Co. Ltd. Die Transaktion wird voraussichtlich im April 2019 vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

HyoSeong und KRAH planen, den Geschäftsbetrieb von HKR fortzuführen und durch Einbringung ihrer Expertise erfolgreich auszubauen. Es werden alle Arbeitsplätze an den HRK-Standorten in Kupferzell und Bitterfeld-Wolfen ebenso wie alle Kunden- und Lieferantenbeziehungen erhalten.

Die HKR Seuffer-Gruppe entwickelt und produziert seit über 20 Jahren Leistungselektronik für Hochspannungszwecke im Automobilbereich. Zu den Kunden von HKR zählen namhafte OEMs und Systemlieferanten in Europa, Asien und den USA. Das Unternehmen musste im November 2018 Insolvenz anmelden und wurde nun im Rahmen eines strukturierten M&A-Prozesses an das Bieterkonsortium verkauft.

HyoSeong ist ein Automobilzulieferer in Familienbesitz mit Stammsitz in Busan, Südkorea. Das 1973 gegründete Unternehmen stellt Gebläsemotoren für HVAC- und EC-Anwendungen sowie Motoren für den Einsatz in den Bereichen Servolenkung, ABS und Feststellbremsen her. HyoSeong beschäftigt weltweit mehr als 1.200 Mitarbeiter an sieben Standorten in Asien, Europa und Nordamerika.

KRAH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Drolshagen, das elektronische Komponenten für Automobil-, E-Mobilitäts- und Industrieanwendungen produziert. Die KRAH-Gruppe beschäftigt mehr als 1.900 Mitarbeiter an zehn Vertriebs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorten in Europa, Asien sowie Süd- und Nordamerika.

McDermott Will & Emery beriet in HyoSeong mit einem international besetzten Team von Anwälten der Büros Frankfurt, Düsseldorf, Seoul und Shanghai, wo die Sozietät seit vielen Jahren eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices unterhält. Die Federführung und grenzüberschreitende Projektkoordination oblag den Frankfurter Partnern Dr. Michael Cziesla und Norman Wasse.

Dr. Michael Cziesla and Norman Wasse (beide Federführung, Corporate/M&A), Oliver Hahnelt (Finance, Frankfurt), Thomas Gennert (Arbeitsrecht, Düsseldorf), Alexa Ningelgen, (Öffentliches Recht, Düsseldorf), Marc Oberhardt (Counsel, Restrukturierung, Düsseldorf), Jens Ortmanns, Jessica Hanke (Counsel) (beide Immobilienrecht, Düsseldorf), Paul J. Kim (Corporate M&A, Seoul); Associates: Tobias Riemenschneider, Isabelle Müller, Marion von Grönheim (alle Corporate/M&A), Mirjam Büsch (Öffentliches Recht, Düsseldorf), Sakai Shabo, Sara Brinkmann (beide Immobilienrecht, Düsseldorf), Josepha Afra Hettich (Arbeitsrecht, Düsseldorf). MWE China Law Offices, Shanghai Molly Quin, Wendy Wu, Yi Liu.

About McDermott


McDermott Will & Emery ist eine führende internationale Anwaltssozietät. Mit über 1.100 Rechtsanwälten sind wir an 20 Standorten weltweit vertreten: Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Houston, Köln, London, Los Angeles, Miami, Mailand, München, New York, Orange County, Paris, San Francisco, Seoul, Silicon Valley und Washington, D.C. Es besteht eine strategische Allianz mit MWE China Law Offices in Shanghai. Die deutsche Praxis wird von der McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP geführt. www.mwe.com

Media Contacts