McDermott berät TransDigm bei Veräußerung der SCHROTH Safety Products GmbH

Overview


Frankfurt, 8. Februar 2018. – Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery hat die TransDigm Group Inc. zu allen deutsch-rechtlichen Fragestellungen bei der Veräußerung sämtlicher Anteile an der SCHROTH Safety Products GmbH sowie der SCHROTH Safety Products LLC an die Münchener Private Equity-Gesellschaft Perusa beraten.

SCHROTH Safety Products ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Insassenschutzsystemen für Spezialanwendungen in der Luft- und Raumfahrt, im Motorsport, in der Verteidigung und für den medizinischen Transport. Es besteht aus den zwei Geschäftseinheiten SCHROTH Safety Products GmbH mit Sitz in Arnsberg, Deutschland, und SCHROTH Safety Products LLC. mit Sitz in Pompano Beach, Florida.

SCHROTH ist spezialisiert auf technische Rückhaltesysteme, Passagiergurte für alle wichtigen Verkehrsflugzeuge, Airbags für Airbus- und Boeing-Plattformen sowie Cockpit-Sicherheitskomponenten für den Airbus A350 und A380. Darüber hinaus bietet SCHROTH Rückhaltesysteme für Business Jets, die allgemeine Luftfahrt, Hubschrauber, Militär und den Rennsport an.

Perusa ist eine unabhängige Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die über derzeit zwei Fonds mit 350 Millionen Euro Eigenkapital in mittelständische Unternehmen und Konzerngeschäftsbereiche aus dem deutschsprachigen oder skandinavischen Raum investiert. Perusa verfolgt dabei einen stark operativen Ansatz, um die Leistungsfähigkeit zu stärken und damit das langfristige Wertsteigerungspotenzial der Portfoliounternehmen zu heben. Ferner werden strategische Zukäufe (Buy-und-Build Strategie) zur Stärkung des Wachstums der Portfoliounternehmen angestrebt.

TransDigm ist mit seinen Tochtergesellschaften ein weltweit führender Konstrukteur, Hersteller und Lieferant von technisch anspruchsvollen Flugzeugkomponenten, die heutzutage in nahezu allen Linien- und Militärflugzeugen genutzt werden.

TransDigm hatte SCHROTH erst Anfang 2017 erworben. Auch damals waren Partner Dr. Michael Cziesla und Counsel Norman Wasse für TransDigm tätig. Die Transaktion wurde im Oktober 2017 unterzeichnet und im Januar 2018 vollzogen.

Berater TransDigm Group Inc.:
McDermott Will & Emery (Frankfurt): Dr. Michael Cziesla, Norman Wasse (gemeinsame Federführung), Tobias Riemenschneider (alle Gesellschaftsrecht/Private Equity), Markus Hill (Steuerrecht), Wolfgang von Frentz, Christian Masch, (beide IP, München), Paul Melot de Beauregard (Arbeitsrecht, Düsseldorf), Daniel von Brevern (Kartellrecht, Düsseldorf)

About McDermott


McDermott Will & Emery is a premier international law firm with a diversified business practice. Numbering more than 1,000 lawyers, we have offices in Boston, Brussels, Chicago, Cologne, Dallas, Düsseldorf, Frankfurt, Houston, London, Los Angeles, Miami, Milan, Munich, New York, Orange County, Paris, Seoul, Silicon Valley and Washington, DC. Further extending our reach into Asia, we have a strategic alliance with MWE China Law Offices in Shanghai. The German practice is led by McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP. www.mwe.com.

© 2018 McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Media Contacts